Implantologische Praxis Bonn, Guido Rogler
IMPLANTOLOGISCHE PRAXIS BONN Guido Rogler (MOM) Master of Oral Medicine
in Implantology - Zahnarzt

Ernährungsberatung

Besonders zuckerhaltige Speisen sind verantwortlich für das Wirken der säurebildenden Bakterien. Daher spielt die Ernährung eine ausschlaggebende Rolle für die Zahngesundheit.

Ein pH Wert zwischen 7 und 6 (neutral oder sehr schwach sauer) stellt den Normalwert dar. So bald zuckerhaltige Nahrung / Getränke aufgenommen werden, sinkt dieser Wert ins Saure (pH-Wert von 5-4). Diese Säure führt zu einem Herauslösen der Mineralien aus dem Zahnschmelz. Der Speichelfluss führt nur langsam zu einem pH-Wert zurück, der eine Remineralisation des Schmelzes ermöglicht. Daher sollten die Zähne nach Süßigkeiten geputzt werden, damit die Säureattacken auf den Zahnschmelz unterbrochen werden können.

Für eine zahnschonende Ernährung gilt: Soweit wie möglich, auf zuckerhaltige Speisen und Getränke verzichten. Besser 3-4 Mahlzeiten am Tag, als viele kleine, kohlenhydratreiche Zwischenmahlzeiten. Nach Süßmahlzeiten bitte die Zähne putzen!